Starte hier

 

karins-fuesse

 

Frauen mit schmerzenden Füßen wollen immer nur das Eine:

 

Ganz. Schnell. Wieder. Funktionieren.

 

Und du willst das wahrscheinlich auch – sonst wärst du nicht auf diese Seite aufmerksam geworden.

Du warst bestimmt schon beim Arzt, vielleicht auch beim Physiotherapeuten. Es geht dir alles nicht schnell genug oder du willst noch eine andere Meinung dazu haben.

Du stöberst im Internet. Entschlossen Tipps und Tricks zu finden, die dir weiterhelfen. Und was findest du? Du kannst es schon nicht mehr hören. Es reicht dir langsam:

Hier weiterlesen

Handeln mit Herz und Verstand

Handlungen

 

HANDeln mit Herz und Verstand

 

Mit Handschlag und Unterschrift schließt du einen Vertrag. Du faltest sie zum Gebet. Du wäscht sie vor dem Essen. In der Arbeit, im Haus und im Garten brauchen wir sie: unsere Hände.

Aber auch, wenn wir mental arbeiten, HANDeln wir. Und wenn wir unsere Hände bewusst einbeziehen, sind wir effektiver.

Heute stelle ich dir einen Businesstipp vor:

Hier weiterlesen

Glückliche Organe – Wie sie Beckenboden und Füße entlasten

 

Glückliche Organe

Joberleichterung für Beckenboden und Füße

 

Zuwendung, ein freundliches Wort, ein Lächeln, lassen deine Kollegen strahlen, Hunde wedeln mit dem Schwanz, Pflanzen gedeihen besser und sogar die Wasserqualität wird beeinflusst, wie man in Untersuchungen festgestellt hat. Liebevolle Aufmerksamkeit kommt auch deinen Organen zugute. Und als wäre dies nicht schon genug: Beckenboden und Füße werden entlastet. Denn glückliche Organe wiegen weniger.
Hier weiterlesen

Schluss mit Kneifen

bauchtanz

 

Schluss mit Kneifen

 

Wie oft hast du schon erfolglos versucht, deinen Beckenboden zu kräftigen?

 

„Sie werden sich schwer tun, Kinder auf normalem Wege zur Welt zu bringen. Ihr Beckenboden ist zu stramm“

Das sagte mir ein einfühlsamer Frauenarzt. Er wirkte betrübt und ich war betroffen. Ich war damals Mitte 20.

Das war zu der Zeit, als ich fast 10 Jahre lang Bauchtanz unterrichtete und auftrat. Und nicht nur so ein bisschen. Ich habe gut davon gelebt und in dieser Zeit viel über Frauen und ihr Verhältnis zur eigenen Weiblichkeit gelernt. Ist schon eine gute Weile her, wie du auf dem Bild siehst.

Da ich immer schon ziemlich dünn war – und bestimmt zu den unfreiwillig schlanksten Bauchtänzerinnen – gehörte, gab er mir noch den Rat, eine Kur mit Nährbier und Schokolade zu machen. Ungelogen!

Ich bin dann zu einer Frauenärztin gewechselt. Schade eigentlich, denn in keiner weiteren gynäkologischen Untersuchung wurde ich jemals wieder auf meinen Beckenboden angesprochen.

Hier weiterlesen

Datenschutz und Witwenbuckel

DSVGO - Yin und Yang

 

Datenschutz und Witwenbuckel

oder was DSVGO mit Ying & Yang zu tun hat

 

Vorab: Wenn dich das Thema DSVGO nicht betrifft, ersetze es einfach durch „Steuererklärung“. Sei kreativ – dir fällt bestimmt eine Aufgabe ein, der du dich nicht entziehen kannst…

DSVGOoh-Je! Die Augen schmerzen…

Die europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) tritt in Kraft. Die Umsetzung der Gesetzesvorgaben hat so manche überfordert: Nicht wenige Bloggerinnen und Geschäftsfrauen haben das Handtuch geworfen: Um sich diesem Ungetüm zu stellen muss das WARUM groß genug sein.

Hier weiterlesen