Alles Füße – oder was?

golf-619500_640

Alles Füße – oder was?

 

Sind Sie die Frau mit dem Fußblog?

Das Herbstlaub raschelt unter meinen Stiefeln. Ich bin in den Isarauen und genieße die Sonne, als eine Radfahrerin neben mir hält. Wenn sie mich nach der Uhrzeit fragen möchte, müsste ich passen. Ich trage seit Monaten keine Uhr mehr.

Sie fragt nicht nach dem Weg. Sie fragt nicht nach der Uhrzeit: „Sind Sie die Frau mit dem Fußblog?“

Ich war versucht, meinen Kopf zu drehen, ob nicht jemand anderes gemeint war.

Ich musste innerlich grinsen. Nicht nur, weil mich eine fremde Frau erkennt sondern weil sie mir irgendwie gar nicht fremd war.

Sie war genauso, wie ich mir dich vorstelle. Innen meine ich.

Und wie siehst du innen aus?

Du bist mir sympathisch. Wie eine Freundin. Interessiert und aufgeschlossen. Du lässt dich gerne inspirieren, bist auch außergewöhnlichen Tipps gegenüber aufgeschlossen; übernimmst Verantwortung für deinen Körper und wenn du selbst etwas beizutragen hast, teilst du das auch gerne mit uns. 🙂

Wir kamen sofort in ein gutes Gespräch. Über Füße natürlich. Und sie hatte Erstaunliches zu erzählen: Sie litt unter Morton Neurom. Das ist ein Nervenschmerz. Häufig verbunden mit einem Taubheitsgefühl, Brennen, Ziehen, stechender Schmerz. Ausgelöst wird dieses „must-not-have“ oft durch Fehlbelastung. Läuferinnen klagen häufig darüber. Aber auch zu enge Skischuhe können das auslösen. Bei mir waren es definitiv mal die Langlaufschuhe.

Ihr Arzt wollte sie gleich zu einer OP überreden. Arzt gewechselt und mit Akkupunktur war‘s binnen kurzem weg.

Hier weiterlesen